Unsere Kernanliegen sind: Christus in den Mittelpunkt stellen, Vernetzung und Evangelisation

Im November 2019 wurde nach dem Adoratio-Kongress in Altötting die Idee geboren, für unsere Diözese Erfurt die Initiative Christus in die Mitte! Erfurt (CiM-Erfurt) ins Leben zu rufen.
Wir sind eine Gruppe katholischer Christen aus verschiedenen Gemeinden unseres Bistums, die den geistlichen Erneuerungsprozess mit den uns gegebenen Möglichkeiten zu unterstützen sucht.

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

(nach Off. 21,6)

Unser Anliegen ist es, Jesus als diese Quelle stärker in das Zentrum des eigenen Lebens und Wirkens zu setzen. Andererseits möchten wir dazu beitragen, Christus
auch zu den Menschen zu bringen, die ihn noch nicht kennen, und uns dafür vernetzen mit bestehenden christlichen Initiativen in Thüringen.
Wir sehen darin desweiteren unseren konkreten Beitrag, uns für Priester- und Ordensberufungen beim Herrn der Ernte einzusetzen.

Gemeinsam mit der Gottesmutter wollen wir vom auferstandenen Herrn erbitten, dass Er in der Kraft des Hl. Geistes den Boden für Neuevangelisierung und Glaubenswachstum in, unter und um uns herum bereite.
Wir fühlen uns dem Evangelium verpflichtet, arbeiten ehrenamtlich, stellen keine Organisation des Bistums dar und finanzieren uns ausschließlich über Spenden.

Hier unsere aktuellen Flyer:
2020_Flyer1_CiM-Erfurt-Vorstellung.pdf
2020_Flyer2_CiM-Erfurt-Gebetsinitiative.pdf

Titelbild: von Pixabay