Im Januar 2018 wurde bei der MEHR-Konferenz in Augsburg das „Mission Manifest“ vorgestellt; ein hoffnungsvoller Aufruf an alle, die sich nicht abfinden wollen mit der Verdunstung des christlichen Glaubens in Europa, und die sich in der Freude des Evangeliums selbst aufmachen wollen, um Menschen für Christus zu gewinnen.

Ungezählte Menschen im Bistum Erfurt beten schon lange in Treue allein oder in Gemeinschaft. Sie loben Gott, danken Ihm und bitten in allen Anliegen – auch darum, dass alle Menschen erfahren mögen, dass Christus sie unfassbar liebt und sie einlädt, mit und für Ihn zu leben.

In der Gewissheit, dass jedes Gebet erhört wird, stellen wir mit großer Freude fest, dass sich etwas tut in unserer Kirche! Der Heilige Geist wirkt mächtig in dieser Zeit und bringt Menschen und Gruppen in Bewegung, die den katholischen Glauben in ganz unterschiedlichen Formen leben und feiern und doch geeint sind in der Hoffnung und in der Liebe.

Die Initiative Christus in die Mitte! Erfurt soll als neue Plattform Zusammenarbeit fördern und Kräfte freisetzen, um einen auf die persönliche Beziehung zu Jesus gegründeten lebendigen Glauben in unserem Bistum, in Deutschland und in Europa neu zu entfachen.

Titelbild: von Pixabay